Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen

 

 

 

Bei uns kaufen Sie ohne Risiko – im Folgenden finden Sie wichtige Informationen über das Einkaufen in unserem Onlineshop www.polasonline.de.

Bitte lesen Sie sich unsere Geschäftsbedingungen aufmerksam durch, sie regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der POLAS Frankfurt GmbH & Co. KG

§1. Vertragspartner

POLAS Frankfurt GmbH & Co. KG

Kaiserleistr. 41 - 43

D - 63067 Offenbach

Registergericht: AG Offenbach Registernummer: HRA 40187

USt-IdNr: gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz DE 241 316 822

Geschäftsführer Holger Heck

§2. Geltungsbereich unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Für alle Verträge, die über unseren Online-Shop polasonline.de abgeschlossen werden, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Davon abweichende Regelungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben schriftlich unser Einverständnis erklärt.

Maßgeblich ist ausschließlich die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf unserer Website bereitgehaltene Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§3. Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot unsererseits dar.

Durch Anklicken des Buttons "Kaufen“ geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware ab und sind mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

Die nach Eingang der Bestellung bei uns automatisch versendete Bestellbestätigung bestätigt lediglich den Inhalt und den Zugang Ihrer Bestellung.

Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir die bestellten Artikel an Sie versenden und den Versand an Sie durch Zusenden einer Versandbestätigung per E-Mail bestätigen.

Abweichend davon kommt bei der Zahlungsmöglichkeit Vorkasse der Kaufvertrag bereits durch Zusenden einer Bestellbestätigung per E-Mail zustande.

Sie sind - unabhängig von dem bei Bestellung als Verbraucher ohnehin bestehenden Widerrufsrecht - 3 Werktage an Ihre Bestellung gebunden.

Ihr Angebot ist abgelehnt, wenn Sie nicht innerhalb von 3 Werktagen nach Absenden Ihrer Bestellung von uns eine Versandbestätigung erhalten, oder wenn wir Ihre Bestellung per E-Mail ablehnen.

Die Auslieferung der bestellten Ware bei Vorkasse erfolgt erst nach Gutschrift der vollständigen Summe auf unserem Konto.

Die Zahlung ist sofort, längstens aber innerhalb von 7 Kalendertagen ab Zugang der Bestellbestätigung fällig.

Wenn Ihre Zahlung nicht innerhalb von 7 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung bei uns eingegangen ist, treten wir schon jetzt vom Vertrag zurück mit der Folge, dass Ihre Bestellung hinfällig ist und uns keine Lieferpflicht trifft.

Eine Reservierung des Artikels bei Vorkasse Zahlungen erfolgt daher längstens für 7 Kalendertage.

Sollte ein Artikel nicht lieferbar sein, verpflichten wir uns, Sie über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.

Ihre Bestellung wird von uns gespeichert, sie kann aber von Ihnen nach Abschluss des Bestellvorgangs auf unserer Website nicht mehr aufgerufen werden. Sie können die Bestelldaten unmittelbar nach dem Abschicken ausdrucken.

Verträge betreffend Artikel, die unter www.polasonline.de angeboten werden, lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen.

§4 Preise

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die im Shop genannten Preise verstehen sich einschließlich der Mehrwertsteuer.

Versandkosten sowie ggf. anfallende Nachnahmegebühren, Servicegebühren für Expresslieferkosten oder Expresskosten werden zusätzlich berechnet.

Versandkosten für Deutschland

6,75 € von 0,01 € bis 5 0,00 € Bestellwert + evtl. Nachnahmegeb. von 7,00 €

4,95 € von 50,01 € bis 150,00 € Bestellwert + evlt. Nachnahmegeb. von 7,00 €

2,95 € von 150,01 € bis 350,00 € Bestellwert + evtl. Nachnahmegeb. von 7,00€

Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 350,01 € + evlt. Nachnahmegeb. von 7,00€

Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 350,01 € + evlt. Nachnahmegeb. von 7,00 €

Versandkosten für Länder innerhalb der EU

Bei Versand in Länder innerhalb der EU werden die Versandkosten nach Gewicht und Abmessung der Kartonage berechnet.

Die anfallenden Versandkosten (Deutschland) werden Ihnen im Bestellprozess nochmals deutlich mitgeteilt.

§5 Zahlungsarten

Wie Sie bezahlen wollen, wählen Sie bei jeder Bestellung neu aus. Angeboten werden Nachnahme, Vorkasse, PayPal und Kauf auf Rechnung.

Per Nachnahme

Sie können den Rechnungsbetrag in bar bei der Übergabe der Ware bezahlen. Für die Bearbeitung der Nachnahme stellen wir Ihnen die anfallende Gebühr in Höhe von 7,00€ in Rechnung.

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

PayPal

Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren.

Mit Ihren Zugangsdaten legitimieren Sie sich und bestätigen die Zahlungsanweisung an uns.

Rechnungskauf

Der Rechnungskauf steht nur Behörden und Behördenangehörigen zu Verfügung.

Informationen zum Datenschutz nach EU-DSGVO

Unser Unternehmen prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt auch bei Bestandskunden Ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss zusammen, von der wir die dazu benötigten Daten erhalten. Im Auftrage von Creditreform Boniversum teilen wir Ihnen bereits vorab dazu folgende Informationen gem. Art. 14 EU-DSGVO mit: Die Creditreform Boniversum GmbH ist eine Konsumentenauskunftei. Sie betreibt eine Datenbank, in der Bonitätsinformationen über Privatpersonen gespeichert werden. Auf dieser Basis erteilt Creditreform Boniversum Bonitätsauskünfte an ihre Kunden. Zu den Kunden gehören beispielsweise Kreditinstitute, Leasinggesellschaften, Versicherungen,Telekommunikations-unternehmen, Unternehmen des Forderungsmanagements, Versand-, Groß-und Einzelhandelsfirmen sowie andere Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen liefern bzw. erbringen. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen wird ein Teil der in der Auskunftsdatenbank vorhandenen Daten auch für die Belieferung anderer Firmendatenbanken, u. a. zur Verwendung für Adress-Handelszwecke genutzt. In der Datenbank der Creditreform Boniversum werden insbesondere Angaben gespeichert über den Namen, die Anschrift, das Geburtsdatum, ggf. die E-Mail-Adresse, das Zahlungsverhalten und die Beteiligungsverhältnisse von Personen. Zweck der Verarbeitung der gespeicherten Daten ist die Erteilung von Auskünften über die Kreditwürdigkeit der angefragten Person. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO. Auskünfte über diese Daten dürfen danach nur erteilt werden, wenn ein Kunde ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis dieser Informationen glaubhaft darlegt. Sofern Daten in Staaten außerhalb der EU übermittelt werden, erfolgt dies auf Basis der sog. „Standardvertragsklauseln“, die Sie unter dem Link http://links.boniversum.de/standardvertragsklauselneinsehen oder sich von dort zusenden lassen können. Die Daten werden solange gespeichert, wie ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung notwendig ist. Notwendig ist die Kenntnis in der Regel für eine Speicherdauer von zunächst drei Jahren. Nach Ablauf wird geprüft, ob eine Speicherung weiterhin notwendig ist, andernfalls werden die Daten taggenau gelöscht. Im Falle der Erledigung eines Sachverhalts werden die Daten drei Jahre nach Erledigung taggenau gelöscht. Eintragungen im Schuldnerverzeichnis werden gemäß § 882e ZPO nach Ablauf von drei Jahren seit dem Tag der Eintragungsanordnung taggenau gelöscht. Weitere Informationen finden Sie dazu auch unter www.boniversum.de/bonipedia/unter der Rubrik Datenlöschung. Berechtigte Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO können sein: Kreditentscheidung, Geschäftsanbahnung, Beteiligungsverhältnisse, Forderung, Bonitätsprüfung, Versicherungsvertrag, Vollstreckungsauskunft.Sie haben gegenüber der Creditreform Boniversum GmbH ein Recht auf Auskunft über die dort zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Soweit die über Sie gespeicherten Daten falsch sein sollten, haben Sie einen Anspruch auf Berichtigung oder Löschung. Kann nicht sofort festgestellt werden, ob die Daten Seite 2von 2|Stand: 11/2019|©2019 Boniversum falsch oder richtig sind, haben Sie bis zur Klärung einen Anspruch auf Sperrung der jeweiligen Daten. Sind Ihre Daten unvollständig, so können Sie deren Vervollständigung verlangen. Sofern Sie Ihre Einwilligungzur Verarbeitung der bei Creditreform Boniversum gespeicherten Daten gegeben haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Sollten Sie Einwände, Wünsche oder Beschwerden zum Datenschutz haben, können Sie sich mit den unten aufgeführten Kontaktdaten jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der Creditreform Boniversum wenden. Dieser wird Ihnen schnell und vertrauensvoll in allen Fragen des Datenschutzes weiterhelfen. Im Falle eines vermuteten Datenschutzverstoßes haben Sie das Recht, sich bei einer Landesdatenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständig für die Creditreform Boniversum ist die Landesbeauftragte für Datenschutz NRW, Postfach 20 24 44, 40102 Düsseldorf, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de. Die Daten, die Creditreform Boniversum zu Ihnen gespeichert hat, stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen, von Inkassounternehmen und von deren Kunden. Um Ihre Bonität zu beschreiben, bildet Creditreform Boniversum zu Ihren Daten einen Scorewert. In den Scorewert fließen Daten zu Alter und Geschlecht, Adressdaten und teilweise Zahlungserfahrungsdaten ein. Diese Daten fließen mit unterschiedlicher Gewichtung in die Scorewertberechnung ein. Die Creditreform Boniversum-Kunden nutzen die Scorewerte als Hilfsmittel bei der Durchführung eigener Kreditentscheidungen. Widerspruchsrecht: Sie können nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (z. B. Frauenhaus oder Zeugenschutz), widersprechen. Ihren formlosen Widerspruch können Sie schriftlich an die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss oder per E-Mail an selbstauskunft@boniversum.derichten. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbe-und Marketingzwecke bei der Boniversum widersprechen, werdendie Daten für diese Zwecke nicht mehr verarbeitet. Verantwortlich im Sinne des Art. 4 Nr. 7 EU-DSGVO ist die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss. Ihr Ansprechpartner bei der Boniversum ist der Consumer Service, Tel.: 02131 36845560, Fax: 02131 36845570, E-Mail: selbstauskunft@boniversum.de. Den zuständigen Datenschutzbeauftragten der Boniversum erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten: Creditreform Boniversum GmbH, Datenschutzbeauftragter, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss, E-Mail: datenschutz@boniversum.de.

§6 Rabattcodes

Wir stellen zu bestimmten Zwecken auch Rabattcodes zur Verfügung.

Bei einem Kauf kann in der Regel immer nur ein Rabattcode, egal welcher Art, eingelöst werden. Eine Barauszahlung des entsprechenden Rabatts ist nicht möglich.

Der Rabattcode darf vom Erwerber weder verändert noch kopiert werden. Jede Weitergabe oder Veröffentlichung von Rabattcodes und - Links ist untersagt.

§7 Lieferzeit

Die Lieferzeit beträgt für das Lieferland Deutschland 5 Werktage ab Zugang der Versandbestätigung.

§8 Widerrufsrecht

Sie sind berechtigt, einem mit uns abgeschlossenen Vertrag zu widerrufen. Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht entnehmen Sie bitte der nachfolgenden

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Rücktrittsrecht auszuüben, müssen Sie mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Rücktrittsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotenen, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Rücktritt dieses Vertrages unterrichten, an POLAS Frankfurt GmbH & Co. KG Kaiserleistr. 41 – 43, 63067 Offenbach zurückzusenden oder zu übergeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie als Kunde tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Rücktrittsbelehrung

 

§ 9 Rückgaberichtlinien

Bitte stellen Sie sicher, dass alle Artikel neu, unbenutzt und mit allen Etiketten befestigt zurückgegeben werden. Rücksendungen, die beschädigt oder beschmutzt sind, werden nicht akzeptiert und an den Kunden ohne eine Erstattung der Kosten zurückgeschickt.

Schuhe

Bitte probieren Sie Ihre Schuhe auf einem Teppichboden an.

Technische Produkte

Technische Produkte müssen in der Originalverpackung an uns zurückgesendet werden.

Mangelhafte Ware

Artikel gelten als mangelhaft, wenn sie von unzureichender Qualität, zum Gebrauch ungeeignet sind oder ihrer Beschreibung nicht entsprechen. Artikel, die durch normalen Gebrauch (Verschleiß), Unfälle oder Fehlbedienung beschädigt werden, sind nicht als mangelhaft einzustufen.

Wenn Sie einen defekten Artikel erhalten, können Sie diesen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt an uns zurücksenden. Wenn sich der Artikel länger in Ihrem Besitz befindet, beispielsweise seit mehr als sechs Monaten, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

Farben

Wir sind bemüht, die Farben der auf unserer Webseite vorgestellten Produkte so getreu wie möglich wiederzugeben. Aufgrund der Vielfalt möglicher Monitortechnologien und -einstellungen können wir jedoch nicht garantieren, dass der Monitor Ihres Computers sämtliche Farben zu 100% korrekt darstellt.

§10 Umtausch

Bitte beachten Sie, dass wir keine zurückgesendeten Artikel annehmen, die nicht bei POLAS Frankfurt GmbH & Co. KG gekauft sind.

Der Umtausch eines Artikels in einen anderen Artikel ist nicht möglich.

Es kann lediglich ein Artikel in einen gleichen Artikel anderer Größe umgetauscht werden, soweit ein solcher Artikel vorhanden ist.

Wir bitten Sie in diesem Fall den gekauften Artikel zurückzusenden und auf dem Retourenschein zu vermerken, in welcher Größe der Artikel erneut geliefert werden soll.

Ist die gewünschte Größe innerhalb von 14 Tagen vorrätig, wird der gewünschte Artikel direkt zu Ihnen nach Hause geliefert.

Sollte ein Umtausch in ihre gewünschte Größe innerhalb von 14 Tagen nicht möglich sein, erhalten Sie eine Erstattung des Warenwertes auf dem Wege der bei Ihrer Bestellung gewählten Bezahlart.

§11 Gewährleistung

Für die Verjährung von Mängelansprüchen gilt die gesetzliche Verjährungsfrist von 2 Jahren. In diesem Zeitraum stehen Ihnen die gesetzlichen Mängelansprüche zu.

§12 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der POLAS Frankfurt GmbH & Co. KG.

§13 Datenschutz

Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

https://www.polasonline.de/epages/61196464.sf/sec6308504e36/?ObjectPath=/Shops/61196464/Categories/PrivacyPolicy

Kundeninformation: Speicherung des Vertragstextes

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Die AGB schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen. Als registrierter Kunde können Sie auf Ihre vergangenen Bestellungen über den Kunden Log-In-Bereich (Mein Konto) zugreifen.

Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

§14 Aufrechnung und Zurückbehaltung

Das Recht zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung besteht nur, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder schriftlich anerkannt wurden.

§15 Rechtswahl und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht mit Ausnahme des UN-Kaufrechts.